headerfoto


Reha-Nachsorge
Programme im Überblick

1) Wann kann ich an einer Reha-Nachsorge teilnehmen?

2) Warum sollte ich an einer Reha-Nachsorge teilnehmen?

3) Welches Ziel hat die Reha-Nachsorge?

4) Wann sollte die Reha-Nachsorge beginnen?

5) Wie lange dauert die Reha-Nachsorge?

6) Welche Nachsorgeangebote bzw. Leistungsanbieter werden auf www.nachderreha.de eingestellt?

7) Welche Daten werden online gestellt?

8) Werden Fahrtkosten erstattet?



Sie haben keine Antwort auf Ihre Frage gefunden?
Senden Sie uns gerne eine E-Mail an: info@nachderreha.de;
wir bemühen uns um zeitnahe Beantwortung.




1) Wann kann ich an einer Reha-Nachsorge teilnehmen?

Die Nachsorge findet im direkten Anschluss an eine stationäre oder ambulante Rehabilitation statt. Eine Reha-Nachsorge, die von der Deutschen Rentenversicherung übernommen wird, muss vom behandelnden Arzt in der Reha-Einrichtung verordnet werden.

zurück nach oben

2) Warum sollte ich an einer Reha-Nachsorge teilnehmen?

Die Reha kann einiges bewirken: Man fühlt sich besser, ist beweglicher, ist nicht so schnell erschöpft und hat weniger Schmerzen. Häufig ist man jedoch nach dem Reha-Aufenthalt noch nicht vollständig belastbar. Um die Wirkung der Reha aufrecht zu erhalten und zu verbessern, ist es wichtig die erlernten Übungen zu Hause zu wiederholen. Eine Möglichkeit die Therapien im Alltag fortzuführen, bietet die Reha-Nachsorge.

zurück nach oben

3) Welches Ziel hat die Reha-Nachsorge?

Ziel der Reha-Nachsorge ist den Erfolg der Reha langfristig zu sichern und zu erhalten. Dafür sollen die in der Reha erlernten Übungen vertieft und gefestigt werden. Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit sollen verbessert werden, Schmerzen abklingen und die Arbeitsfähigkeit wieder hergestellt werden. Auch die erworbenen Kenntnisse zum Beispiel über gesunde Ernährung und den Umgang mit Stress sollen im Alltag und im Berufsleben erprobt werden.

zurück nach oben

4) Wann sollte die Reha-Nachsorge beginnen?

Um die Ziele der Reha-Nachsorge zu erreichen, sollte die Nachsorge in der Regel innerhalb von drei Monaten nach Abschluss der stationären oder ambulanten medizinischen Reha begonnen werden.

zurück nach oben

5) Wie lange dauert die Reha-Nachsorge?

Die Dauer der Reha-Nachsorge ist von der Erkrankung, dem Nachsorge-Programm und der persönlichen Situation (zum Beispiel familiäre Belastung, Berufstätigkeit) abhängig. Sie kann in einem Zeitraum von bis zu einem Jahr nach Ende der Reha in Anspruch genommen werden. Reha-Nachsorgeprogramme der Rentenversicherung umfassen in der Regel 24 bis 26 Termine und finden 1 bis 2 mal pro Woche statt. Rehabilitationssport/Funktionstraining wird 1 bis 2 mal pro Woche angeboten und kann für 6 Monate, längstens für 12 Monate, erbracht werden. Die Reha-Nachsorgeleistungen sollen möglichst zeitnah, innerhalb von 3 Monaten nach Ende der Reha beginnen.

zurück nach oben

6) Welche konkreten Nachsorgeangebote bzw. Leistungsanbieter werden auf www.nachderreha.de eingestellt?

Auf der Webseite werden Reha-Nachsorgeangebote der Deutschen Rentenversicherung angezeigt sowie Nachsorgeangebote, für die sowohl Rentenversicherung als auch Krankenversicherung als Kostenträger zuständig sind. Präventionsmaßnahmen sind nicht eingeschlossen.

zurück nach oben

7) Welche Daten werden online gestellt?

Für jedes Reha-Nachsorgeangebot werden verschiedene Informationen angezeigt, z.B. die regionale Verfügbarkeit, eine inhaltliche Beschreibung des Programms, die Ausstattung der Nachsorgeeinrichtung sowie die Dauer des Programms. Diese Angaben ermöglichen es, die Reha-Nachsorgeangebote zu vergleichen und das am besten geeignete Programm auszuwählen.

zurück nach oben

8) Werden Fahrtkosten erstattet?

Ihre Fahrtkosten werden von Ihrem Rentenversicherungs-Träger übernommen, wenn die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind. Bitte erfragen Sie daher die Möglichkeit der Fahrtkostenerstattung bei Ihrem zuständigen Rentenversicherungs-Träger. Bei Teilnahme am Reha-Sport und Funktionstraining erfolgt keine Fahrtkostenerstattung.

zurück nach oben

Vielen Dank für Ihr wertvolles Feedback!